Stellenausschreibung Büro Leipzig: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in Teilzeit oder kleiner Vollzeit

In meinem Leipziger Bürgerbüro (Rosa-Luxemburg-Straße 19/21) wird ab 1. Mai 2019 eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in Teilzeit oder kleiner Vollzeit

frei. Die Stelle wird aktuell von einer Person in kleiner Vollzeit (35 h) ausgefüllt. Zukünftig ist auch eine Besetzung durch zwei Personen in Teilzeit denkbar.

Aufgabenschwerpunkte:

  • organisatorische und inhaltliche Vorbereitung von Veranstaltungen und Terminen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit inkl. Betreuung Website und soziale Netzwerke
  • Bearbeitung und Beantwortung von Bürger*innenanfragen
  • Korrespondenz und Kontaktpflege zu Bürgerinnen und Bürgern, Medien, Vereinen und Verbänden, Behörden und Ministerien sowie zu Fraktionen und Partei

Erwartet werden:

  • Idealerweise abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium – mindestens aber ein Studium im fortgeschrittenen Fachsemester oder langjährige einschlägige Berufserfahrung
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit sozialen Netzwerken
  • sehr gute Kenntnisse der parlamentarischen und politischen Abläufe in Leipzig , Sachsen und im Bund
  • Fähigkeit, sich schnell und sicher in neue Themen einzuarbeiten, Bezüge zu Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz sind von Vorteil
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • die Fähigkeit komplexe Sachverhalte zu durchdringen und für jede*n Bürger*in verständlich zu erläutern
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • Teamfähigkeit und zeitliche Flexibilität
  • große inhaltliche Nähe zu den Werten der SPD

Die Stelle zeichnet aus durch:

  • eine sehr abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Arbeit in einem kleinen, inhaltlich versierten, sehr angenehmen Team
  • Arbeit in einem gut organisierten Büro mit hohem Digitalisierungsgrad
  • tiefe Einblicke in aktuelle politische Themen und die deutsche Gesetzgebung
  • Netzwerke zu kommunalen, landes- und bundespolitischen Entscheidungsträger*innen, sowie zu lokalen zivilgesellschaftlichen Akteuren
  • die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens Mittwoch, den 10. April 2019 in einem PDF-Dokument an daniela.kolbe@bundestag.de. Geben Sie dabei bitte an, in welchem Stundenumfang die Tätigkeit für Sie in Frage kommt.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 16., 17. und 18. April in Leipzig statt. Die Stelle ist zunächst bis zum Ende der aktuellen Legislatur des Deutschen Bundestages befristet.

Für Rückfragen steht Kerstin Weißgerber unter der Telefonnummer 0341/2682010 gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Kolbe, MdB

 

Download_Ausschreibung_Kolbe