Podiumsdiskussion: Künstliche Intelligenz – was heißt das für uns konkret?

Am Mittwoch, den 31. Juli findet im SPD Bürgerbüro „Jedermanns“ eine Veranstaltung zum Thema „Künstliche Intelligenz – was heißt das für uns konkret?“ statt. Auf dem Podium sitzen Saskia Esken (MdB), Digitalexpertin der SPD-Bundestagsfraktion und Mitglied der Enquete-Kommission KI des Bundestages, Holger Mann (MdL), Sprecher für Digitales der Landtagsfraktion und Eric Weber, Geschäftsführer des SpinLab Leipzig. Moderiert wird die Veranstaltung von Daniela Kolbe (MdB), Vorsitzende der Enquete-Kommission KI des Bundestages.

Das Thema Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Was nach Science Fiction klingt, wird für viele Unternehmen immer stärker Realität: Amazon, großer Arbeitgeber in Leipzig, verwendet für fast alle Algorithmen Werkzeuge des sogenannten Machine Learnings. In der Pflege warten die Beschäftigten sehnsüchtig auf technische Unterstützung – seien es Roboter oder intelligente Pflegebetten – und auch in vielen anderen Bereichen überlegen Startups und traditionelle Unternehmen, wie sie Daten intelligent verwenden können.

Die Veranstaltung möchte daher auch der folgenden Frage nachgehen: Handelt es sich bei KI nur um einen Hype, verschlafen wir die Zukunft oder sind die Weichen schon gut gestellt?

Künstliche Intelligenz – was heißt das für uns konkret?
Wo: Jedermanns, Georg-Schumann-Str. 133, 04155 Leipzig
Wann: Mittwoch, 31. Juli 2019, 19:00 Uhr

Der Eintritt ist frei.