Lobbyistenkalender

Gespräche und Treffen mit Lobbyisten gehören zum politischen Alltag eines Abgeordneten. Die Lobbyisten versuchen den Entscheidungsträgern in Parlamenten und Ministerien gezielt ihre Interessen bei Gesetzgebungsverfahren darzulegen. Lobbyismus steht folglich immer im Spannungsfeld zwischen berechtigter Einflussnahme und versuchter Manipulation, also einer möglichen Gefährdung demokratischer Grundprinzipien.

Weil die Gesetzgebung immer komplexer wird und meine Kapazitäten so wie die meines Teams oft begrenzt sind, wenn es um alle Details und ihre Auswirkungen geht, sind Gespräche mit und Informationen von Lobbyisten durchaus sinnvoll, um sich vor einer Entscheidung umfassend über die wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte eines Vorhabens zu informieren.

Wichtig ist für mich dabei, dass ich mir möglichst alle Aspekte anschaue und mit den Vertretern aller Seiten spreche.

Sie als Bürgerinnen und Bürger haben ein Anspruch darauf, zu wissen, mit wem ich als Ihre Abgeordnete solche Gespräche führe. Daher dokumentiere ich an dieser Stelle meine Gespräche mit den verschiedenen Lobbyisten, beginnend ab der 19. Legislaturperiode.

Keine Einträge vom 17. Dezember 2018 bis zum 17. Januar 2019.