Öffentlicher Nahverkehr im Leipziger Norden: Mensch und Arbeit besser verbinden

Die Abgeordneten Daniela Kolbe und Holger Mann laden ein zum Mitdiskutieren über ÖPNV in Leipzig am 7. Februar

Am Mittwoch, 7. Februar 2018 um 18:00 Uhr laden die Leipziger SPD-Abgeordneten für den Leipziger Norden Daniela Kolbe (MdB) und Holger Mann (MdL) im JEDERMANNS SPD-Bürgerbüro, Georg-Schumann-Str. 133, 04155 Leipzig zum Thema „Öffentlicher Nahverkehr im Leipziger Norden“ ein. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Arbeitskreis Stadtentwicklung und Umwelt der SPD-Leipzig.

Daniela Kolbe dazu: „Gemeinsam mit den Leipzigerinnen und Leipzigern wollen wir über Perspektiven und Probleme des Öffentlichen Nahverkehrs sprechen. Bei der Auftaktveranstaltung interessieren uns im Besonderen die bessere Verbindung der Arbeitsplätze mit den Wohnräumen der hier lebenden Menschen, die im Norden der Stadt bei BMW, Porsche, DHL sowie klein- und mittelständischen Unternehmen arbeiten.

Die Veranstaltung ist der Auftakt einer Diskussionsreihe zu „Öffentlicher Nahverkehr in Leipzig – Status Quo und Perspektiven“ die zusammen mit Holger Mann, MdL zum Mitdiskutieren und Mitgestalten der Verkehrspolitik in Leipzig einlädt.

Als Experten_innen am Mittwoch stehen u.a. Oliver Mietzsch, Geschäftsführer des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL), und Kerstin Löbel, Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig, Fachbereich Nahverkehr/Generelle Planung/Strategie Rede und Antwort.

Das Büro ist nicht barrierefrei. Menschen mit Unterstützungsbedarf melden sich bitte im Vorfeld im JEDERMANNS unter der Telefonnummer 0341/24742151.

Büro Daniela Kolbe: Tel. 0341/2682010
Büro Holger Mann: Tel. 0341/24742151 oder Mobil: 0179/7939262