Diskussionsveranstaltung: Der Rechtsstaat unter Druck am 13.08.2019

Rechtsstaatliche Prinzipien sind eines der höchsten Güter in einem demokratischen Verfassungsstaat. In letzter Zeit ist oft die Rede davon, dass der Rechtsstaat unter Druck geraten sei und sich gegenüber Anfeindungen ausgesetzt sieht. Wir wollen deshalb der Frage nachgehen, was die Rolle staatlicher Organe bei Versammlungsgeschehen ist? Welchen Beitrag Politische Bildung und insbesondere Lehrer*innen in Schulen spielen sollen?

Natürlich wollen wir auch Anregungen und Fragen von Interessierten mit aufnehmen und einen Austausch zwischen Podium und Gästen ermöglichen. Alle Interessierten sind deshalb herzlich willkommen.

Es diskutieren der Rechtspolitische Sprecher der SPD Bundestagsfraktion, Dr. Johannes Fechner, die Leipziger Landtagskandidatin und Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen in der SPD und
Stellvertretende Bundesvorsitzender der AG Migration und Vielfalt, Irena Rudolph-Kokot sowie der ehemalige Bürgermeister von Tröglitz in Sachsen-Anhalt, Markus Nierth.

Moderation: Daniela Kolbe, MdB

Titel: Der Rechtsstaat unter Druck
Datum: 13.08.2019
Zeit: ab 18:30 Uhr
Ort: DenkBar, Zentralstraße 1, 04109 Leipzig

Die Diskussionsveranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.